Stolpersteine in Bruchsal
Die Bruchsaler Stolperstein-Initiative

Spenden und Patenschaften

Finanziert werden die Stolpersteine über Patenschaften. Pate kann jede Privatperson werden, aber auch Einrichtungen, Vereine, Firmen, Verbände, Kirchengemeinden oder Schulen. So ist es die Zivilgesellschaft, die das Gedenkprojekt "Stolpersteine" trägt.

Eine Patenschaft ist mit Kosten von 120 Euro für einen Stolperstein verbunden. Damit werden die Materialkosten und die Verlegung der Stolpersteine durch Gunter Demnig finanziert. Jede Patin oder jeder Pate erhält, soweit möglich, Informationen über das Schicksal der Menschen, für den der Stein oder die Steine verlegt werden soll/en.

Selbstverständlich kann aber jede Patin oder jeder Pate selbst Menschen vorschlagen, für die Stolpersteine verlegt werden sollen. Alle Paten werden zur Verlegung der Stolpersteine persönlich eingeladen.



Spenden für die allgemeine Vereinsarbeit

Die allgemeine Vereinsarbeit kostet Geld. Falls Sie die Bruchsaler Stolperstein-Initiative dauerhaft unterstützen möchten, würden wir uns freuen, wenn Sie für einen Jahresbeitrag von lediglich 24 Euro Mitglied unseres Vereins würden. Dieser Jahresbeitrag ist natürlich steuerlich absetzbar. Spenden für die Vereinsarbeit erbitten wir ebenfalls auf dieses Konto:

Sparkasse Kraichgau
IBAN: DE54 6635 0036 0007 1516 32 | SWIFT-BIC: BRUSDE66XXX

Patenschaften und Spenden für die Stolpersteine (ein Stolperstein kostet 120 Euro) bitte überweisen auf das Konto der Stadt Bruchsal:

Volksbank Bruchsal-Bretten eG
IBAN: DE58 663912000000240001 | SWIFT-BIC.: GENODE61BTT

Bei Beträgen von 25 bis 200 Euro reicht der Einzahlungsbeleg als Spendenbescheinigung für das Finanzamt aus. Bitte beachten Sie, dass hierfür auf dem Überweisungsträger der Verwendungszweck genannt werden muss. Bei Spenden von mehr als 200 Euro erhalten Sie vom Verein Stolpersteine Bruchsal e.V. eine Spendenbescheinigung.